Sehr interessanter Beitrag zur E-Mobilität

Forumsregeln
Was hier gepostet wird, ist für jeden Besucher zu sehen!
Für alles, was hier geschrieben wird, bist Du selbst verantwortlich!
Antworten
Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 887
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Sehr interessanter Beitrag zur E-Mobilität

Beitrag von doncagiva »

Bei ca. Minute 31 eine recht lustige Aussage zu Oldtimern,
ansonsten auch sehr interessant.



So und dann noch der nette Beitrag von Harald Lesch dazu, was unser Stromnetz angeht,
es werden hier in Bettmar immer mehr E-Autos, mal sehen, wann unser Netz aufgibt,
ich kenne seine Grenzen, das läuft jetzt schon auf min. 3/4...,
nun gut, hier hat keiner eine echte Schnellladestation (ist ja auch nicht nötig, wenn man über Nacht lädt),
Mein Übernachbar hat jetzt einen ID4, der quasi von VW gesponsert wird, auch der Strom, da er VW Mitarbeiter ist...,
der Blackout dauert also noch etwas ;)
und ich trage dazu bei, indem ich zur Zeit hauptsächlich meinen Hugo (Peugeot 106 XR) fahre,
er ist jetzt bei 6,5L Verbrauch und macht als Fast-Oldtimer richtig Spass (ich schone ihn nicht, warum auch...),
er darf alles und kostet wenig und hat zur Zeit sicher eine der besten Umweltbilanzen... :



So, und nun kann jeder drüber nachdenken, was richtig ist.
Ein auf vernünftige Weise erzeugter synthetischer Kraftstoff könnte auch funktionieren
und unsere alten Babies können damit auch fahren...
Es gibt so viele Dinge außerhalb der eigentlichen E-Mobilität, wobei ich davon überzeugt bin,
dass der E-Motor eigentlich der bessere Motor ist,
nur das Außen-Herum ist einfach noch nicht fertig.
Ich bin gespannt, wie das weiter geht, es wird mich auf jeden Fall nicht davon abhalten, den LP322 weiter zu machen.
Mit irgendwas läuft der in 100 Jahren auch noch und dann vielleicht auch noch fast klimaneutral... ;)

Mal ein Paar Gedanken abseits vom jetzigen Wahnsinn,
damit wir auch mal etwas Spass haben zum diskutieren...
Gruß von Roland

Benutzeravatar
Nfstb717
Beiträge: 525
Registriert: 17 Sep 2019, 20:25
Wohnort: bei Aachen
Fahrzeuge: Renault Trafic Wohnmobil, Bauj. 1983, Land Rover 109 Serie III ExMod, Bauj. 1983, Mercedes Benz W 202, C 180, Baujahr 1994, Renault Kangoo Rapid 1,5 DCI, Bauj. 2006 ( meiner Gattin ihrer ), Wohnwagen Adria weißichnichtwas, Bauj. 1989

Re: Sehr interessanter Beitrag zur E-Mobilität

Beitrag von Nfstb717 »

Soso - und damit willst Du von der sch..... Corona-Diskussion ablenken ? ;)

Das ist ja alles noch schlimmer !!!

Wir investieren jetzt also Unsummen in die Schaffung einer Infrastruktur für eine Übergangstechnologie, die für alle, die etwas weiter blicken, schon wieder tot ist.

Ich denk´, unsere Regierung hört so gerne auf die Wissenschaft ? Hier offenbar nicht. Während sich Großkonzerne und ganze Nationen wieder von der Elektro-Mobilität abwenden, fördern wir´s munter weiter.

Mal weg vom Thema: Es gefällt mir, wie fit, auf dem Laufenden und humorvoll Prof. Indra trotz seiner 80 Jahre noch ist. Ich hab´ ihn jetzt zum ersten Mal gesehen.

Gruß, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 887
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Re: Sehr interessanter Beitrag zur E-Mobilität

Beitrag von doncagiva »

Seit wann hört die Regierung auf die Wissenschaft?
Die werden von geschickten Lobbyisten gesteuert...

Ich war auch überrascht über Prof. Indra...
Gruß von Roland

Antworten