Ich habe mich gewagt eine Mail an Putin zu senden

Forumsregeln
Was hier gepostet wird, ist für jeden Besucher zu sehen!
Für alles, was hier geschrieben wird, bist Du selbst verantwortlich!
Antworten
Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 960
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Ich habe mich gewagt eine Mail an Putin zu senden

Beitrag von doncagiva »

Hier der Inhalt
ihr könnt mich dafür verurteilen, aber mir ist nichts besseres eingefallen,
als meine Meinung möglichst nett rüber zu bringen, nachdem ich wahnsinnig viel recherchiert und gelesen hatte,
man kann das machen oder einfach die Schnauze halten,
mir geht es besser damit es einfach getan zu haben,
auch wenn ich wohl in Zukunft etwas mehr überwacht werden werde,
mir egal, ich habe einfach keinere bessere Idee mehr dazu,
ich musste dafür sogar meinen Namen in russisch übersetzen, damit ich das senden konnte:

Dear Mr. Putin,
please stop this with the Ukraine.
I can understand you, but now, because of the actual situation,
you also can stop this.
We need global speak with each other,
I know that your reaction is necessary to bring now altogether,
there seems to be no other way to stop this NATO invasion against your wonderful land.
As you can see, it makes in my eyes no sense to do more.
Everyone should now understand, that the Ukraine should be an independent state,
but nothing more and as a free nation, no NATO state.
And I know, it would be easier for you to have a state as Belarus at your side,
but please think about this, may be you can accept, that not everything is easy to be influenced.
Your first step was to get the Krim as a may be investigation, what can be done
and now I can not get Krim sparkling wine any more,
ok, there are more than one reasons for this.
But we are one world together and we should remember this.
I love the Russians, they are all tough people
and I do not think, that we can not work together,
we did it for decades and now nearly everything should be broken?
Why?
I have Russian friends and I would like to meet them also in the future
and I pray for god that it will be possible in the future.
Please think about and give me a reply, if you want.
Ok, I am only one German people without any political matters
I am only thinking about the actual matters and chances.
Best Regards from Roland Walper

Vermutlich bin ich verrückt und wahnsinnig das zu tun,
sein lassen konnte ich das nicht...
Ob das Sinn macht, kann ich nicht mehr beurteilen,
mir war es wichtig.
In meinen Augen zählt jede Stimme.
Gruß von Roland

Benutzeravatar
catfindus
Beiträge: 391
Registriert: 30 Jul 2019, 08:43
Wohnort: Koberg
Fahrzeuge: 613D KAV , Volvo V 70 II D 5

Re: Ich habe mich gewagt eine Mail an Putin zu senden

Beitrag von catfindus »

Guten Morgen Roland , ich kann dich voll verstehen das du das getan hast , auch in meinem Bekannten und Verwandtenkreis sind viele ratlos und voller Sorgen und Ängste , auch wenn Putin die mail wahrscheinlich nie lesen wird .

Benutzeravatar
Transporter
Beiträge: 746
Registriert: 27 Jul 2019, 20:09
Wohnort: 3333X Gütersloh
Fahrzeuge: - Mercedes 709D Feuerwehr/Ziegler (´88)
- Mazda MX5 NA (´92)
- VW Käfer 1300 (´70)
- Adria 390T (´82)

Re: Ich habe mich gewagt eine Mail an Putin zu senden

Beitrag von Transporter »

Die Idee finde ich auch gut,aber,wie Thorsten schon geschrieben hat,wird die
Mail in der virtuellen Tonne landen.Vermutlich gleich
in der ersten Instanz.
Putin interessiert es einen Dreck wer und wie man über
ihn denkt.
Das sieht man schon daran daß er seine eigenen Bürger,die gegen den Krieg auf
die Straße gehen,verhaften läßt.
Stoppen kann ihn entweder nur eine Kugel oder seine politischen Mitstreiter indem
sie ihm den Rücken kehren.
Irgendwas is´immer...

Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 960
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Re: Ich habe mich gewagt eine Mail an Putin zu senden

Beitrag von doncagiva »

Ich weiß...
Gruß von Roland

Antworten