Da weiß man mal, dass Meister Röhrich einen realen Hintergrund hat...

Forumsregeln
Was hier gepostet wird, ist für jeden Besucher zu sehen!
Für alles, was hier geschrieben wird, bist Du selbst verantwortlich!
Antworten
Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 792
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Da weiß man mal, dass Meister Röhrich einen realen Hintergrund hat...

Beitrag von doncagiva »

Hab mich köstlich amüsiert, der Kanal ist sehenswert...!

Gruß von Roland

Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 792
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Re: Da weiß man mal, dass Meister Röhrich einen realen Hintergrund hat...

Beitrag von doncagiva »

Leute ich bin mit Werner groß geworden und finde den Krempel immer noch lustig.
Ihr nicht? Kann doch wohl nicht sein, dass ich der einzige bin, der sich darüber immer wieder gerne amüsiert?
Was sein Bruder auf diesem Kanal abzieht, ist wirklich nett,
bin gespannt wie der sich weiter entwickelt.

Hier der neuste Beitrag, der mal richtig cool und lehrreich ist, wenn man alte englische Mopeds mag
oder sich zumindest dafür interessiert.

Gruß von Roland

Benutzeravatar
Nfstb717
Beiträge: 493
Registriert: 17 Sep 2019, 20:25
Wohnort: bei Aachen
Fahrzeuge: Renault Trafic Wohnmobil, Bauj. 1983, Land Rover 109 Serie III ExMod, Bauj. 1983, Mercedes Benz W 202, C 180, Baujahr 1994, Renault Kangoo Rapid 1,5 DCI, Bauj. 2006 ( meiner Gattin ihrer ), Wohnwagen Adria weißichnichtwas, Bauj. 1989

Re: Da weiß man mal, dass Meister Röhrich einen realen Hintergrund hat...

Beitrag von Nfstb717 »

Moin Roland,

bei dem Namen Feldmann hat´s bei mir schon geklingelt. Es ist also der Beruder von Rötger Feldmann ? Hat er nicht sogar in den Werner-Comics Erwähnung gefunden ? Die fand ich damals schon witzig, aber da ich kein Die-hard-Motorradfreak bin, nicht ganz so doll.

Die Videos vom Funktions-Punk sind sicherlich lehrreich, aber auch ein wenig zäh. Das vom Healey habe ich schon nicht bis zum Ende durchgestanden und das hier auch nicht.

Sorry, aber das wäre dann mein Feedback, wenn Du danach fragst. Nicht böse sein. :mehrbier:

Gruß, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 792
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr
Kontaktdaten:

Re: Da weiß man mal, dass Meister Röhrich einen realen Hintergrund hat...

Beitrag von doncagiva »

Du Ralph,
alles gut, ich mag diese norddeutsche Art, hab da ja einige Jahre bei Cuxhaven gelebt,
und mir macht es einfach Spass dem Andi zuzuschauen und vor allem zuzuhören und kann mich köstlich über seine eigenen Scherze amüsieren.
Ich mag halt diese "Dösbaddel" Ausdrucksweise ohne Ende und sie strahlt eine besondere Art der Ruhe aus.
Das kann man vermutlich nur verstehen, wenn man mal in diesen Regionen wirklich gelebt hat, und eben nicht nur als Tourist.
In Cuxhaven waren das für uns nur die "Kurschweine", die die Strassen verstopfen...
Ja, manchmal ist der Andi noch etwas zäh in den Videos,
ich möchte aber wetten, dass sich der Kanal noch entwickelt,
der hat das noch nie gemacht vorher und dafür finde ich das schon toll
und na ja, irgendwie mag ich diese zähe Art auch, die gehört in diesen Landstrich auch hin,
die Leute sind wirklich so.
Das macht aber nichts, die tauen auch schnell auf, wenn es passt...
In diesem Sinne, alles gut!
Gruß von Roland

Benutzeravatar
feuerfisch
Beiträge: 196
Registriert: 28 Jul 2019, 23:40
Wohnort: Bokel
Fahrzeuge: Oma Duck, Gustav der 814., wechselnde mehr oder weniger marode PKW, ein Mopped und ne Treckerbaustelle

Re: Da weiß man mal, dass Meister Röhrich einen realen Hintergrund hat...

Beitrag von feuerfisch »

Jau, ich guck das wohl auch gern. Zum einen halt, weil Andi wirklich ein genialer Schrauber ist. Soviel Akribie bis ins Kleinste ist halt nur noch sehr selten zu finden. Ich hab mir mal eins seiner selbstgebauten Moppeds lange im Detail angeschaut. Der Hammer....
Zum anderen halt aber auch, weil ich mit Andi schon das ein oder andere Bier an dem ein oder anderen Tresen zusammen getrunken hab und auch Jörg, der mit ihm an dem Austin schraubt, zum erweiterten Kreis der Kollegen gehört, bei dem ich schon den ein oder anderen Abend in seiner (alten) Werkstatt verbracht habe. Dann muss man das halt ja irgendwie gucken. Ich mag auch die Art von Humor. Und technisch sind die beiden, wie gesagt, schon begnadete Künstler.

Antworten