Harald Lesch bringt es mal wieder auf den Punkt...

Forumsregeln
Was hier gepostet wird, ist für jeden Besucher zu sehen!
Für alles, was hier geschrieben wird, bist Du selbst verantwortlich!
Antworten
Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 140
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr

Harald Lesch bringt es mal wieder auf den Punkt...

Beitrag von doncagiva » 11 Aug 2019, 03:22

Ich beobachte ihn seit ca. 25 Jahren und er ist immer wieder gut,
zumal er sich nicht verbieten lässt, erheblich frei zu sprechen.
Sein Vorteil ist halt, dass er als Wissenschaftler fungiert,
seine Intension ist es, möglichst viele Menschen aufzuwecken, mehr zu hinterfragen,
und das gelingt ihm seit vielen Jahren auch in den öffentlichen Medien...
Ich ziehe meinen Hut vor ihm, auch wenn ich nicht immer seiner Meinung bin, wenn auch selten,
aber das, was er macht, ist meiner Meinung nach gut.
Gruß von Roland

catfindus
Beiträge: 45
Registriert: 30 Jul 2019, 08:43
Fahrzeuge: 613D KAV , 190 E

Re: Harald Lesch bringt es mal wieder auf den Punkt...

Beitrag von catfindus » 11 Aug 2019, 06:55

Da bin ich absolut deiner Meinung , Roland !

Benutzeravatar
Transporter
Beiträge: 221
Registriert: 27 Jul 2019, 20:09
Wohnort: 3333X Gütersloh
Fahrzeuge: - Mercedes 709D Feuerwehr/Ziegler (´88)
- Mazda MX5 NA (´92)
- VW Käfer 1300 (´70)
- Adria 390T (´82)

Re: Harald Lesch bringt es mal wieder auf den Punkt...

Beitrag von Transporter » 12 Aug 2019, 19:29

Der Typ ist echt nicht ohne.
Ich habe schon seit langem seine Beiträge im TV mitverfolgt und bin echt beeindruckt
von ihm. :daumenhoch1:
Irgendwas is´immer...

Benutzeravatar
Schwabe
Beiträge: 44
Registriert: 16 Aug 2019, 20:00
Fahrzeuge: MB L406DG "Tante Emma", MB (Hanobenz) L306D "Tante Hanna" im Aufbau, Simson SR50

Re: Harald Lesch bringt es mal wieder auf den Punkt...

Beitrag von Schwabe » 23 Aug 2019, 22:24

Ich habe schon viele Stunden mitten in der Nacht Satellitenbilder im BR angeschaut - als Wartezeit zu "alpha centauri". Wie Prof. Harald Lesch komplizierte Dinge verständlich erklärt, ist absolute Spitzenklasse! Das geht nur, wenn man die Dinge wirklich verstanden hat :daumenhoch1: :daumenhoch1: :daumenhoch1:

Aber in einem winzigen Punkt muss ich Roland doch widersprechen:
Ich habe ganz selten jemand erlebt, der (mit Ausnahme seiner wirklich sehenswerten philosophischen Gespräche mit Priestern, in der Straßenbahn und so) so selten eine Meinung vertritt und so exakt Fakten auf den Punkt bringt.
Übrigens... auch in den paar Minuten mit der Überschrift "Übrigens..." ;)

Antworten