der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Forumsregeln
Was hier gepostet wird, ist für jeden Besucher zu sehen!
Für alles, was hier geschrieben wird, bist Du selbst verantwortlich!
Benutzeravatar
Benztreiber
Beiträge: 129
Registriert: 27 Jul 2019, 23:30
Wohnort: Planet Erde
Fahrzeuge: Mercedes 1017A/unser
Volvo 850 Kombi/meiner
Daihatsu Rocky/Birgits
Yamaha DT 125 Enduro/meine
Yamaha XJ 600 Diversion/Birgits
und ein Fahrrad...und noch ein fahrrad
nun sinds genug räder

der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von Benztreiber » 14 Nov 2019, 21:48

torsten fing ja an...ich mach mal hier nun ne liste
sicher fallen mir nicht ansatzweise alle ein...aber es gibt einen überblick

pkw`s:
vw käfer(6 volt )
vw carman chia
vw bus t2
vw bus t3
vw bus t3 vom bgs mit 130 ps
t3 doka
t3 doka
kadett b coupe
kadett b kombi
kadett b
kadett b
kadett b
opel commondore 2,8 l
opel admiral
opel diplomat
opel rekord d
opel rekord d kombi
opel rekord a
mercedes benz /8 200d
250
280s
240 d
220 s leichenwagen
ford granada kombi 2,0
2,8
2,0
2,3
ford consul
ford granada limo
ford granada limo

volvo kombi 740
940
940
740
850
850
triumph spitfire
datsun (modell vergessen,sah komisch aus)
toyota crown....geile karre
citroen 2 cv....fuhr den ganzen tag im kreis wenn man nicht zuück lenkte :genau:
vw passat
vw passat
vw golf kombi
suzuki sj 413
cherokke jeep
fiat miafiori
ford taunus coupe
ford capri 3,0 l
ford taunus
peugeot 206
fiat panda rot
fiat panda schwarz

puh....nun fallen mir keine mehr ein...da waren aber noch ein paar

motorräder waren nicht viel ....inkl.mofa
zündapp bergsteiger
hercules mk2
puch maxi s
puch maxi n
malaguti enduro
yamaha xt 500
honda xl 500
honda xl 600
yamaha xj 900
kawasaki z 900
kawasaki z 1000
suzuki rj 50
yamaha dt 125

da hab ich wohl alle zusammen gekriegt....hm...nicht sooo viel

busse:
mb 407
mb 207
mb 406
mb 608
mb 508
mb 613
mb 613
mb 508
lp 813
lp 1013
mb 1017a
opel blitz 375 6 h
mb o 302

oh mann...da fehlt bestimmt noch der eine oder andere.



jo....da muss man echt nachdenken was alles war.
damals haben wir die autos teilsweise für 50 mark vom schrott geholt mit nem monat resttüv
und runter gefahren.dann zurück zum schrott.
was da für schleudern bei waren...irre.und heute ist alles goldstaub

Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 204
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von doncagiva » 14 Nov 2019, 23:12

Top, prima, dass das gleich umgesetzt wurde!
Werde auch mal versuchen meine Fahrzeuge zusammen zu bekommen...
Gruß von Roland

Benutzeravatar
Pigu
Beiträge: 54
Registriert: 28 Jul 2019, 16:10

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von Pigu » 14 Nov 2019, 23:35

ich bin ossi

mir hatten ja nüschd :!: :lol: :genau:

Benutzeravatar
doncagiva
Beiträge: 204
Registriert: 27 Jul 2019, 12:28
Wohnort: Vechelde
Fahrzeuge: MB O309 und mehr

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von doncagiva » 15 Nov 2019, 00:57

Ente 4CV
R4 F6
Hanomag 206d Bj. 73 (steht noch immer bei mir, war bis 2003 auf der Strasse)
Mitsubishi L300 erste Serie mit den runden Scheinwerfern (zwei Stück)
Nissan (Datsun) Laurel zweite Serie 2,8d Saugdiesel, später selber umgebaut zu einem Kombi
VW T3 1,6d Turbo
Leyland Minicooper 1100ccm mit 10" Bereifung
Opel Omega 2,3d erste Serie Kombi
Nissan Bluebird 2,0d Saugdiesel
Honda Civic Kombi zweite Serie von 78 (zwei)
Honda Civic zweite Serie (hab ich noch)
Volvo 460 Limo
VW LT 28 Diesel, Westfalia
BMW 525d Limo, Taxi aus Berlin
BMW 525d Touring Bj 92
Mercedes 406d Bj.72
BMW 528i Touring mit Gas Umbau von 96 E39 erste Serie
BMW 530d E39 facelift von Anfang 2001
O309 umgebaut auf OM314 von 88 (eines der letzten Telefonmobile)
Ford Taunus (Buckeltaunus) von 1949 (steht bei mir)
Renault 19 Cabrio (steht auch hier)
VW Polo rot Zweitürer von 1995 mit TÜV (steht auch hier)
Peugeot 106 (technisch gut, ansonsten sehr schweißbedürfig, steht hier auch noch rum)

Nun neu LP322 von 1965
(keine Ahnung, wieso ich so verrückt war, mir dieses Fahrzeug zu kaufen, ich finde ihn halt toll)

Einachser von Bungarts aus den 60ern mit 250ccm Sachs Zweitakter Motor (Vergaser grade kaputt, ansonsten läuft er)

Mopeds
Unbekannte DDR Mofa mit nachgerüstetem Sachs 2 Gang Motor
Zündapp Bergsteiger (hätte ich nie verkaufen sollen...)
Zündapp ZD25 in verschiedenen Ausführungen
Honda CB 50
Suzuki TS125
Suzuki GS400 black (hätte ich auch nie verkaufen sollen)
Cagiva Allazurra 650 (Umbau einer Ducati Pantah von Cagiva, hab ich noch)
Suzuki GSXR 1100 (Umbau einer 750er auf 1100ccm, steht auch noch hier, aber es gibt schon einen neuen Besitzer)
Suzuki GSXR 1100
Honda CB550F (hab ich noch, bzw. wieder)
Suzuki GSXR1000 K7 von 2007 (aktuell)

Das sind nur die aktiven Fahrzeuge gewesen,
es gab noch ein paar mehr...
Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe...
Gruß von Roland

Benutzeravatar
Nfstb717
Beiträge: 90
Registriert: 17 Sep 2019, 20:25
Wohnort: bei Aachen
Fahrzeuge: Renault Trafic Wohnmobil, Bauj. 1983, Land Rover 109 Serie III ExMod, Bauj. 1983, Renault Kangoo Rapid 1,5 DCI, Bauj. 2002 ( Meiner ), Renault Kangoo Rapid 1,5 DCI, Bauj. 2006 ( meiner Gattin ihrer ), Wohnwagen Adria weißichnichtwas, Bauj. 1989

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von Nfstb717 » 15 Nov 2019, 10:49

Das Ganze mal hierhin übertragen. Chronologische Reihenfolge kriege ich nicht mehr hin und ich wette, ich habe auch noch welche vergessen. Die, die ich nochmal gerne hätte, habe ich fett geschrieben.

Autos:
Renault 14 TL,
Opel Ascona B,
MB 206, ( Nachtrag: Aber nur in Fabrikneu. ;) )
VW 1302,
Opel Kadett D 1,2 Benziner,
MB 208 ( später umgebaut auf Diesel ),
MB O 302, leider ein Fass ohne Boden, aber herrlich zu fahren und wunderschön
Opel Rekord D Coupe, technisch unkaputtbar, karosseriemäßig aber faul bin in´s Mark
Opel Kadett Caravan D ( Serie D und Diesel ),
Opel Kadett C Limousine ( auch der Kadedillac genannt )
2 x Citroen 2 CV,
VW 1303,
Licence Rover Minerva, belgischer Lizenzbau eines Land Rover Serie I, Bauj. 1953
MB 230 ( W123 ), gelb, mit grüner Innensuasstattung, heute wohl selten wie Gold
VW T3 ( 1,6 D ),
Citroen AX 1,4 ( Rakete ! ),
2 x MB 508, der Erste davon mit Schiebetüren und Hochdach,
3 x VW Passat ( 1 x Uralt, 2 x 90er Jahre, 1,9 D und 1,9 TD ),
Ford Escort 1,6 D ( 80er Jahre ), Fünftürer, unkaputtbar, super sparsam,
Land Rover Serie II Station,
Land Rover Lightweight Serie III, offener geht´s nicht, hat einen Höllenspaß gemacht
Land Rover 110 2,5 TD,
Land Rover Serie III, 109 ( aktuell ),
2 x Renault Kangoo 1,5 DCI Rapid ( aktuell ),
Renault Trafic 2,1 D ( aktuell )

Hätte man damals mehr Geld, Mut und Infos so wie heute gehabt, hätte man die alle beiseite stellen und machen sollen. Alle, die von den Serien überlebt haben, kosten heute ein Vielfaches dessen, was ich damals dafür bezahlt habe. 2 CV z.B.: Die Letzte habe ich für 800 DM gekriegt und für 500 DM abgegeben, heute kann man froh und glücklich sein, wenn man für 5000 Euro etwas Fahrfähiges bekommt.

Motorräder:
Herkules MF2,
Gilera ( Mokick, Typ weiß ich nicht mehr ),
Yamaha XT 250,
Yamaha XT 500.

Motorräder waren aber nie so mein Ding. Die ersten zwei waren ja auch keine Richtigen und wurden mehr notgedrungen gefahren, weil ich eben noch kein Auto fahren durfte. Aus nostalgischen Gründen hätte ich die aber doch gerne wieder. Die beiden Yamahas waren Versuche, ob ich nicht doch Spaß dran kriegen könnte, war aber wohl nix.

Und dann wäre da noch die Liste der Autos, die ich zwar nie hatte, aber doch gerne hätte. Die geht gegen unendlich. :genau:

@ Roland: 4 CV ? Ich weiß, dass die Ente eine Zeit lang mal als 3 CV verkauft wurde, aber 4 CV kenne ich nur von Renault. Sollte mir da ´was entgangen sein ?

Gruß, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
feuerfisch
Beiträge: 56
Registriert: 28 Jul 2019, 23:40
Wohnort: Bokel
Fahrzeuge: Oma Duck, Gustav der 814., wechselnde mehr oder weniger marode PKW, ein Mopped und ne Treckerbaustelle

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von feuerfisch » 15 Nov 2019, 19:46

So ganz viele waren es bei mir bisher nicht. aber ich bemühe mich aufzuholen!
Also meine PKW-Zeit wurde vom Trabant geprägt, die Dinger bin ich lange und gerne gefahren.
Also 1x Trabant Limousine
2x Trabant Kombi
der dritte Kombi stand schon lange bei mir, die Restaurierung musste ich damals aus Gesundheitsgründen abbrechen, so dass ich ihn nie selber gefahren bin. Dann nur so Kurzzeitmobile:
Polo 86c
Golf 3 Kombi
Skoda Fabia
Golf 3
Passat 3b
Aktuell Polo 6N
An Bussen war da:

407d
VW LT 31
kurz mal einen 608d
LP 808
Aktuell die Oma Duck (Original ein 407d, aufgerüstet auf OM314)
und der Gustav (814 LK)
und an Zweirädern:

Angefangen mit der Zündapp GTS 50
dann Honda CB 400N
Suzuki DR 650
Honda CB 200
Aktuell Suzuki GS 500
und ganz aktuell seit heute ein Beiboot:
Motograziella Moped Bj. 1970

Und natürlich noch der Kramer KL11 Trecker, Bj. 55, den ich auch noch irgendwann mal zusammenschrauben werde....

T2N
Beiträge: 27
Registriert: 28 Jul 2019, 00:52

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von T2N » 15 Nov 2019, 20:22

Ab 1973 und einige parallel
VW 1600 - nur kurz leider
Fiat 124 - Katastrophe
Peugeot 305
Lada - Verirrung
Peugrot 507TI - Rost
Ford Transit - Benziner, was sonst
Peugeot 505 TI der war ok
Honda 250 Enduro
Honda 400 cmt Chopper
VW T2 mit Flokati Innendachverkleidung hab ich Pattex geschnüffelt
VW T2 weiß/rot - Sahneschnitte
MB 280S mit 4 Gang Wandler soff wie ein Loch, dann mit LPG
MB 207d neu 1983 - lange gefahren
Volvo 245 T - Rennsemmel - Baum draufgefallen
VW LT 28
Landrover Sanicar - Schluckspecht
VW T3 Benziner
Opel Omega Kombi
Moto Guzzi - Katastrophe Nr. 2
VW T3 mit Golf Diesel Motor extrem sparsam
WoMo Karman mit LT 28 Turbo
Trasit TD
Traktor Fendt Fix von 1959 - steht noch unten im Weinkeller
Sprinter neu 216 cdi - Rennsemmel, aber zu klein
Smart for4
MB 507d T2N die Schnecke
MB 250 elektric drive
Vario 613 der komfortable und spurtstarke, bei dem ich meist die Musik auslasse, um die relative Ruhe auf der BAB bei 100 kmh zu genießen :D
Der ist nun auch zu klein. Fortsetzung folgt
-
Grüße von der Mosel
Lutz
p.s.
Wir schauen jetzt nach einem weiteren Traktor. Eicher bevorzugt. Der Trend geht zum Zweittrecker ;)

Benutzeravatar
Schwabe
Beiträge: 74
Registriert: 16 Aug 2019, 20:00
Fahrzeuge: MB L406DG "Tante Emma", MB (Hanobenz) L306D "Tante Hanna" im Aufbau, Simson SR50

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von Schwabe » 15 Nov 2019, 20:41

Bei mir sind es bis jetzt mehr als sechzig zwei- und vierrädrige Fahrzeuge. Ich bin kein Buchhalter und mein Schweizer-Käse-Gedächtnis... und so ;)
Im Gedächtnis geblieben sind mir als erstes Auto der 1200er Käfer, direkt danach der NSU 1000 und ein Manta A 1900, als schnellste Karre der "leicht" getunte Nissan 350Z und als Besonderheiten der Jagst 660 und die Limousine Alpha Giulia 2000 Bj.'70 oder '71 mit Gasanlage, die außer in Italien nirgends verkauft wurde. Und natürlich meine (5, 6, oder doch 8?) Citroen GS und CX (alle Serie 1 mit Chrom-Stoßstangen). Obwohl ich beim reparieren oft über sie geflucht habe, liebe ich diese Autos bis heute :daumenhoch1:
Zweirädrig fing ich mit einer NSU Quickly an, dann -als Schwabe logisch- eine Kreidler 50er für die ganz wilden Jahre. Schlimm wurde es, als ich das unauffällige Grau in Grün und Orange umlackierte. Schöne Grüße von der Rennleitung, die mich aus hundert Kilometer Entfernung sah... :mrgreen:
Mit "Schein" dann von einer Honda CB400 über eine Suzi 550 und einige andere bis zur "Blue Lady" BMW K1100RS (immer noch mein absoluter Liebling) und zum jetzigen "Nonnenhocker" Simson SR50, einem ehemaligen VoPo-Fahrzeug aus Suhl mit originalem DDR-Anhänger.

Nicht wenige meiner damaligen Fahrzeuge wären heute ihr Gewicht in Gold wert :o Damals haben sie wir einfach "zu Tode geritten" und auf dem Schrottplatz abgeliefert oder um ein paar Mark verscherbelt. Heutzutage habe ich genug Geduld und mehr als genug Stellplatz, dass mir so etwas nicht nochmal passiert :freude:

Benutzeravatar
Nfstb717
Beiträge: 90
Registriert: 17 Sep 2019, 20:25
Wohnort: bei Aachen
Fahrzeuge: Renault Trafic Wohnmobil, Bauj. 1983, Land Rover 109 Serie III ExMod, Bauj. 1983, Renault Kangoo Rapid 1,5 DCI, Bauj. 2002 ( Meiner ), Renault Kangoo Rapid 1,5 DCI, Bauj. 2006 ( meiner Gattin ihrer ), Wohnwagen Adria weißichnichtwas, Bauj. 1989

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von Nfstb717 » 15 Nov 2019, 21:22

"Nonnenhocker" - muahahahaha ! :lach1: :daumenhoch1:

Der Citroen CX hat mich auch immer fasziniert, noch mehr als der ID oder DS. Vor allem die Modelle mit Chromstoßstange oder der Break. Mein Vater hatte beide mal. Aber ich habe eben Muffensausen vor den Reparaturen. Ein befreundeter Oldtimerschrauber mit eigener Werkstatt und auf Citroen spezialisiert, versucht immer, mir den GS schmackhaft zu machen. Muss wohl ein sehr dankbares Auto sein, hätte ich auch Spaß dran. Aber der nächste Alltags-PKW soll etwas mehr PS haben, falls ich doch beim Wohnwagen-ziehen bleibe.

@ Lutz: Land Rover Sanicar ? Was ist denn das ? Dachte eigentlich, ich kenne alles von Land Rover. :denk:

Gruß, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
Transporter
Beiträge: 250
Registriert: 27 Jul 2019, 20:09
Wohnort: 3333X Gütersloh
Fahrzeuge: - Mercedes 709D Feuerwehr/Ziegler (´88)
- Mazda MX5 NA (´92)
- VW Käfer 1300 (´70)
- Adria 390T (´82)

Re: der was hatte ich für fahrzeuge trööt

Beitrag von Transporter » 15 Nov 2019, 21:37

Nfstb717 hat geschrieben:
15 Nov 2019, 21:22

@ Lutz: Land Rover Sanicar ? Was ist denn das ? Dachte eigentlich, ich kenne alles von Land Rover. :denk:

Gruß, Ralph
Sowas?....

https://www.alamy.de/stockfoto-land-rov ... 43051.html

:help:
Irgendwas is´immer...

Antworten